12.KartoffelfestUnter dem Motto „Die tolle Knolle mal ganz närrisch" fand am Samstag den 07. September bereits zum 12. Mal das vom CV 1895 ausgerichtete Kartoffelfest auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz statt. Neben Kartoffelpuffern nach Omas Rezept, die wahlweise mit Apfelmus oder mit Lachs und Dip angeboten wurden, gab es noch weitere Spezialtäten aus der Knolle, vom Grill und aus der Pfanne. Auch die Familie Strauß beteiligte sich wieder mit ihrem Verkaufswagen am Fest und bot leckere Wurst- und Fleischspezialitäten aus der Rhön an. Die Schlepperfreunde Klein-Auheims nutzen die Festgelegenheit und stellten ihre historsichen Landmaschinen und Fahrzeuge aus und boten nicht nur für die Jüngsten Fahrten im Anhänger an. Bis in den späten Nachmittag wurde der Kartoffel, auch "Trüffel des kleinen Mannes" genannt, gehuldigt. Eigens für dieses Fest im Frühjahr von Reinhold Knauer angebaute Kartoffeln, galt es eine Woche zuvor aus Klanaamer Erde zu ernten. Da lag es auf der Hand, dass die CV-Sänger tatkräftig mithalfen. Auf die Qualität der Kartoffeln wurde peinlichst genau geachtet. „Kartoffelpuffer aus Kartoffeln, die in heimischer Erde angebaut wurden, schmecken natürlich immer besser“, erklärte "Kartoffelpufferexperte" Bertram Funk. Sauber gewaschen und geschält kamen die Kartoffel tags zuvor in die große Reibe. Mit Eifer und riesigem Spaß wurde unter beimischen allerlei "Geheimzutaten" der Kartoffelpufferbrei bratfertig vorbereitet. "Ich kann es kaum abwarten den Ersten zu probieren", so der 2. Vereinsvorsitzende Dennis Herbig, da bruzzelte bereits das erste Testexemplar in der Pfanne.

Zur Bildergalerie

Concordia Chöre beim Liederzweig unter den Platanen

Die Klein-Auheimer  Concordia-Chöre präsentierten unter der Leitung von Veit Oehler beim Sommerfest „Unter den Platanen“ in Steinheim einen Teil ihres umfangreichen Repertoires. Der gemischte Chor der Concordia begeisterte mit „Viva Musica“ und einem Streit zwischen Huhn und Karpfen. Die jazzigen „Aristocats“ von „Ton in Ton“ rissen das Publikum mit und konnten auch mit „Killing me softly“ und Thank you for the Music“ punkten.
Die Concordia macht nun Sommerpause. Nächste Singstunde ist am 19.8.2013 ab 19.00 Uhr im „Grünen Baum“ in Klein-Auheim. Infos unter www.chor-toninton.de oder auf der Gruppenseite bei www.wer-kennt-wen.de.
(Bild und Text: privat)

Bild: privat, Geräteturnabzeichen beim TSV-Klein-AuheimUnter dem Motto „Turnen ist in beim TSV“ präsentierten die Kinder der Abteilung Gymnastik-Tanzen-Turnen des TSV Klein-Auheim ihr Können an den Geräten einem begeisterten Publikum aus Eltern und Großeltern.

Die Gruppe der 3 bis 6jährigen brachte sich und die Zuschauer in Stimmung, indem die Kinder zu dem Lied „Theo, Theo ist fit wie ein Turnschuh“ hüpften und gymnastische Übungen machten, mal groß wie die Riesen, dann wieder klein wie die Zwerge. Und dann wurde es ernst: Mit großer Freude kletterten sie über verschieden hohe Kästen und sprangen durch Reifen. Mit Erstaunen und Beifall beobachtete das Publikum, mit welcher Geschicklichkeit die Kinder über Balken balancierten und bereits die Rolle vorwärts und rückwärts ausführten. Auch auf dem Trampolin zeigten sie ihr Können nicht nur durch gewagte Sprünge; einige konnten bereits die Flugrolle.

Die größeren Kinder im Alter von 6-12 Jahren zeigten ihr soziales Engagement im Verein, indem sie die Kleineren bei ihren Übungen beaufsichtigten und unterstützten. Schließlich kamen sie auch selbst an die Reihe: Sie zeigten erstaunliche Leistung am Barren durch verschiedene Übungen oder am Stufenbarren durch den sicher ausgeführten Feldaufschwung oder Umschwung. Auf dem Schwebebalken demonstrierten die Mädchen sehr viel Sicherheit bei Balance-Übungen, dem Schwebesitz oder der Waage. Auch die Geräte Trampolin und Boden beherrschten die Kinder mit viel Routine, indem sie gewagte Sprünge zeigten oder ihre  Körperkontrolle bei Rad und Handstand.

Zum Abschluss konnte die Übungsleiterin  den stolzen Turnerinnen und Turnern ihre Urkunden und Abzeichen sowie kleine Präsente der Abteilung überreichen.

Die Veranstaltung begeisterte die großen und kleinen Besucher nicht nur durch das in lockerer Atmosphäre gezeigte Können der Kinder, sondern auch durch das reichhaltige Kuchenbuffet. Der Abteilungsvorstand hofft, dass dadurch sich auch andere Kinder zum Turnen anregen lassen.

Bild v.l.n.r: Horst Guthardt, Irene Lambert, Monika PlotzitzkaÜber einen prall gefüllten vitaminreichen Obstkorb freute sich Irene Lambert. In diesen Tagen wurde ihr dieser als 400. Mitglied der Klein-Auheimer Nachbarschaftinitiative e.V. von den beiden Vereinsvorsitzenden Monika Plotzitzka und Horst Guthardt überreicht. "Ich habe wohl den Mitgliedsantrag genau zur rechten Zeit ausgefüllt und eingereicht", scherzte Frau Lambert bei der Übergabe.
Aktuell zählt die Nachbarschaftsinitative, die mitgliederstärkste Initiative Hanaus, bereits mehr als 400 Mitglieder. Einen starken Zuwachs erfuhr die Nachbarschaftsinitiative beim diesjährigen "Klanaamer Stadtteilfest". Das Konzept der Hilfe auf Gegenseitigkeit trifft bei den Klein-Auheimern auf durchweg sehr positive Resonanz.

Foto: Thomas Abt, Reit- und SpringturnierDas Reit- und Springfreiluftturnier ist fester Bestandteil und sportlicher Höhepunkt im Jahresprogramm der RSG. Dieses wurde am Wochenende vom 14. bis 16. Juni auf dem hofeigenen Gelände ausgetragen. Die Ergebnisse zeigen, dass das von der Reitsportgemeinschaft Klein-Auheim Reit- und Springturnier bei den Reiterinnen und Reitern aus Hessen sowie den angrenzenden Bundesländern einen sehr guten Ruf genießt.
Nicht nur Quantität sondern auch Qualität wurde geboten und so erlebten die pferdesportbegeisterten Besucher des RSG-Fasenhofes, Pferdesport auf hohem Niveau. Die schöne Reitsportanlage im Speckweg bietet ideale Voraussetzungen für die Durchführung von hochwertigen Turnieren und ist bei den Teilnehmern und Besuchern wegen der kurzen Wege zwischen den verschiedenen Prüfungsplätzen, dem angrenzenden Teilnehmerparkplatz oder der Bewirtschaftung sehr beliebt.
Viele ehrenamtlichen Helfer, Mitglieder und Freunde der Klein-Auheimer Reitsportgemeinschaft Fasanenhof trafen alle notwendigen Vorbereitungen, um an den drei Turniertagen den aktiven Turnierteilnehmern guten Pferdesport zu ermöglichen. Den recht zahlreichen Besuchern wurden erlebnisreiche Stunden geboten. Mit der allseits bewährten und vielfältigen Bewirtung war für das leibliche Wohl der Gäste bestens gesorgt.
Für die RSG war es ein sehr erfolgreiches Wochende. Nicht nur die Springmannschaft bestehend aus Tobias Abt, Rabea Käbisch, Maurice Michel und Kerstin Richter wurde Kreismeister, sondern auch die zweite Springmannschaft mit Michel und Moritz Eger, Daniela Jakoby und Luzie Sticher konnte sich den zweiten Platz sichern. Springtrainer Ralph Eger: "Ich bin richtig stolz auf die Leistung meiner Schützlinge".
In den Leistungsklassen 5 wurde zudem Moritz Eger Kreismeister und Mannschaftskameradin Rabea Käbisch dritte Kreismeisterin. In der Leistungsklasse 6 konnte Tristan Pfendt sich als 2. Kreismeister platzieren. Die Fasanenhofler konnten sich in weiteren Prüfunge mit ihren Pferden wie folgt platzieren: Springprüfung Klasse M* mit Stechen: 4. Platz Ralph Eger auf Giorgia, geschlossene Springprüfung Klasse M* 3. Platz Ralph Eger auf Giorgia, Springprüfung Klasse L 4. Platz Marie-Sophie Schneibel auf Gracian, geschlossene Punkteprüfung der Klasse L  (1. Abteilung) 4. Platz Moritz Eger auf Fleur de L’Amour, Punkteprüfung der Klasse L (2. Abteilung) 3. Platz Kerstin Richter auf Corea, Springprüfung der Klasse A** (2. Abteilung) 11. Platz Moritz Eger auf Fleur de L’Amour, 12. Platz Rabea Käbisch auf Little Miss Sunshine, Springprüfung der Klasse A** (3. Abteilung) 2. Platz Kerstin Richter auf Corea, Stilspringprüfung Klasse A* (1. Abteilung) 4. Platz Ann-Kathrin Abt auf Unlimited, 8. Platz Luzie Sticher auf Kastell, Stilspringprüfung der Klasse A* (2. Abteilung) 1. Platz Maurice Michel auf Lafayette, 7. Platz Moritz Eger auf Fleur de L’Amour, 8. Platz Rabea Käbisch auf Little Miss Sunshine und ebenfalls 8. Platz Michel Eger auf Winny, Stilspringprüfung der Klasse A* LK 6 5. Platz Tristan Pfendt auf Chessna, Stilspringprüfung der Klasse E 1. Platz Kimberley Möser auf Prosecco, 4. Platz Tristan Pfendt auf Chessna, weitere Stilspringprüfung der Klasse E 2. Platz Tristan Pfendt auf Chessna, 6. Platz Fabienne Distel auf Paradox.
In der Dressur gab es folgende Platzierungen: Klasse M 4. Platz Caroline Liposcak auf Acandos, Klasse L Trense (geschlossen) 8. Platz Nicole Häbel auf De Bell, Klasse A* 6. Platz Alina Kämmerer auf My Way, 7. Platz Kimberley Möser auf Prosecco. Weitere Prüfung der Klasse A* 9. Platz Tatjana Michel auf Lantino, Dressurreiterprüfung der Klasse A 4. Platz Kim Musch auf Doublette, 7. Platz Alina Kämmerer auf My Way, Dressurprüfung der Klasse E 5. Platz Melissa Kämmerer auf My Way und ebenfalls 5. Platz Alicia Schleucher auf Gonzo, Reiterwettbewerb (Großpferde) 1. Platz Tamara Schmidt auf Sunshine, 4. Platz Fabienne Distel auf Paradox, 5. Platz Eva Herold auf Connecticut, Reiterwettbewerb (Ponys) 2. Platz Vanessa Schmidt auf Harry, Pony-Führzügelwettbewerb 4. Platz Lina-Marie Rost auf Anton und 6. Platz Celine Heisig auf Harry.
Der Vorstand freut sich über die tollen Erfolge und gratuliert allen Siegern und Platzierten aufs Herzlichste.

Bildergallerie

Kalender

August 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Impressionen

Klanaamer Wetter


Aktuelles Wetter in Klanaam

Copyright © 2016. All Rights Reserved.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok